Raumstruktur auf Mobilikon

BBSR-Raumtypen 2010: Besiedlung

Auf Mobilikon wurden zur Orientierung raumstrukturelle Merkmale der jeweiligen Maßnahmen und Beispielen aus der Praxis hinterlegt. Die Typisierung erfolgt auf Basis der laufenden Raumbeobachtung des BBSR.

Für Auswertungen mit Regionalstatistiken müssen die Ergebnisse auf Gemeinden/Gemeindeverbände oder höhere Raumaggregate umgerechnet werden. Die Dimension "Besiedlung" unterscheidet auf Rasterebene zunächst nur zwei Typen: städtisch geprägte Umgebung und ländlich geprägte Umgebung. Bei der Aggregation auf Einheitsgemeinden und Gemeindeverbände sind die Zuordnungen "städtisch" und "ländlich" nicht immer eindeutig, weil die Einheiten meist gemischte Strukturen aufweisen. Daher werden auf Ebene der Gemeindeverbände drei Kategorien definiert:

  • überwiegend städtisch: Einheitsgemeinden und Gemeindeverbände mit mind. 50 % Flächenanteil städtisch gerpäger Umgebung
  • teilweise städtisch: Einheitsgemeinden ud Gemeindeverbände mit einem Flächenanteil von mind. 23 % städtisch geprägter Umgebung (Bundesdurchschnitt) oder mit einer absoluten Fläche städtisch geprägter Umgebung von mind. 15 km² (Hälfte der Durchschnittsgröße aller Gemeindeverbände).
  • überwiegend ländlich: alle übrigen Einheitsgemeinden und Gemeindeverbände.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des BBSR unter der Rubrik ­­­Raumbeobachtung.