Integrierte Mobilitätsplattformen: garantiert mobil! (Odenwaldkreis)

Was ist „garantiert mobil!“? 

„garantiert mobil!“ wurde im September 2017 eingeführt und integriert verschiedene Mobilitätsangebote in einer Mobilitätsplattform. Die Integration erfolgt sowohl tariflich, als auch in Bezug auf Informationen, z. B. auf der gleichnamigen Plattform oder in der Mobilitätszentrale. Bei allen Angeboten findet der Verbundtarif Anwendung. Auch Buchung und Bezahlung erfolgen einheitlich über die Mobilitätsplattform.

„garantiert mobil!“ schafft zudem neue Mobilitätsoptionen, indem aus bislang ungenutzten Ressourcen (Fahrten im motorisierten Individualverkehr) öffentlich zugängliche Mobilitätsangebote geschaffen werden (Mitnahmefahrten).

Wesentlicher Bestandteil von „garantiert mobil!“ ist die Mobilitätsgarantie. Diese gilt auf den Strecken aus den Ortschaften in das jeweilige Zentrum und immer auch in das Kreiszentrum. Die Mobilitätsgarantie besteht jeden Tag bis 22:00 Uhr. Der Fahrtwunsch muss mindestens eine Stunde vor Abfahrt angemeldet werden. Diese sogenannten „taxOMobil“-Fahrten werden von den lokal ansässigen Taxi- und Mietwagenunternehmen durchgeführt. Alle Fahrten, auch die Mitnahmefahrten, müssen dem Linienverlauf der Buslinien entsprechen. So soll das ÖPNV-Angebot verbessert werden, sich aber vom Taxigeschäft unterscheiden.

Bis September 2020 haben sich etwa 1.300 Personen im Buchungsportal registriert, darunter 330 als Fahrtanbietende. Es werden aber nur wenige Mitnahmefahrten gebucht (Stand: September 2020).

Welche Vorteile bietet „garantiert mobil!“? 

Wesentlicher Vorteil für den Nutzenden ist die Möglichkeit, auch ohne die Nutzung des MIV mobil zu sein. Die Bündelung verschiedener Mobilitätsangebote erweitert den ÖPNV und bietet insbesondere zeitlich mehr Alternativen. Mit der Mobilitätsgarantie gewinnt der öffentliche Verkehr an Zuverlässigkeit und damit an Attraktivität. Die Integration der Mobilitätsangebote (in Tarif, Auskunft, Buchung und Bezahlung) ermöglicht den Nutzenden eine bequeme Handhabe und einen umfassenden Überblick aller Angebote im öffentlichen Verkehr, was die Entscheidungsfindung vereinfacht und Zugangshürden abbaut.

Aus umweltpolitischer Sicht stärkt „garantiert mobil!“ den Umweltverbund. Zudem wird mit dem Angebot von Mitnahmefahrten auf bereits vorhandene Ressourcen zurückgegriffen. Das ist nicht nur ressourcenschonend im Sinne des Umweltschutzes, sondern auch eine kostengünstige und schnelle Möglichkeit, das Kernangebot im ÖPNV ohne investive Kosten zu ergänzen. Fahrtanbietenden bietet die Mitnahme von Fahrgästen die Möglichkeit einer finanziellen Kompensation.

Wie funktioniert „garantiert mobil!“? 

Kern von „garantiert mobil!“ ist ein Informations- und Buchungssystem, das sowohl als Web-Anwendung als auch als mobile Anwendung (App) für Smartphones zur Verfügung steht. Um die Barrierefreiheit sicherzustellen, ist die Nutzung der Mobilitätsangebote auch über die Mobilitätszentrale, beispielsweise durch persönliche oder telefonische Vorabsprache möglich. Im Informations- und Buchungssystem sowie in der Mobilitätszentrale werden verschiedene Mobilitätsangebote hierarchiefrei angeboten:

  • ÖPNV: Neben dem klassischen Linienbusverkehr beinhaltet das ÖPNV-Angebot unter anderem Rufbusse, einen Nachtbus („MondscheinBus“) und Freizeitbusse („NaTourBus“, „NeO-BUS“ und „NibelungenBus“) sowie bestellpflichtige Bedarfsverkehre („RufBus“). 
  • Mitnahmefahrten: Fahrtanbietende können sich auf der Plattform registrieren und jederzeit ihre Fahrt anbieten. Mitnahmefahrten können auf allen Linienwegen im Odenwaldkreis angeboten werden, sowohl der Start- als auch der Zielort müssen eine ÖPNV-Haltestelle sein. Voraussetzung für die Einstellung einer Mitnahmefahrt ist die Hinterlegung eines geeigneten Fahrzeuges. Private Fahrtanbietende bekommen für jeden Kilometer auf dem sie einen Fahrtgast befördern, eine Gutschrift in Höhe von 12 Cent auf ihrem Kundenkonto gutgeschrieben. Die vermittelten Mitnahmefahrten unterliegen nicht der gewerblichen Personenbeförderung und sind daher nach dem Personenbeförderungsgesetz (PBefG) nicht genehmigungspflichtig.
  • taxOMobil: Neben diesen beiden Mobilitätsangeboten, kann der Nutzer auch immer auf die Möglichkeit der taxOMobil-Buchung zu seiner Wunschzeit zurückgreifen, wodurch die Mobilitätsgarantie erfüllt wird. Zusätzlich zum RMV-Tarif ist ein entfernungsabhängiger Zuschlag zu zahlen. Durch frühzeitiges Anmelden und das Zubuchen weiterer Personen reduziert sich der Zuschlag. Die Fahrten werden in Kooperation mit dem örtlichen Taxi- und Mietwagengewerbe angeboten.

Als herausfordernd stellte sich die Integration von Mitnahmefahrten in ein öffentlich organisiertes Verkehrsnetz dar. Die Erweiterung des öffentlichen Mobilitätsangebotes um „on-demand-Verkehre“ zu kostendeckenden Tarifen im Fahrbetrieb wurde zudem genauso als Herausforderung gesehen wie die technische Entwicklung und Umsetzung des Buchungsportals.

Simpleshow - garantiert mobil! im Odenwaldkreis: https://www.youtube.com/watch?v=8QxoCOOrBkE
08. September 2017:

Start des Pilotprojekts

September 2018:

Einführung „Mobile Mobilitätsberater“

November 2018:

500. registrierter Nutzer

Februar 2019:

1000. angebotene Mitnahmefahrt

September 2019:

1000. taxOMobil-Fahrt

Dezember 2019:

„garantiert mobil!“ als fester Bestandteil des ÖPNV-Angebots im Odenwaldkreis bis 2030

Dezember 2019:

1000. registrierter Nutzer

September 2020:

Erstmalig mehr als 400 taxOMobil-Fahrten im Monat

odenwaldmobil.de – ÖPNV, o. A.: garantiert mobil! Zugriff: https://www.odenwaldmobil.de.
Krämer, Peter; Weiss, Alois; Benz, Horst, 2019: Vernetzung aller Mobilitätsangebote. Der Odenwald in der digitalen Welt der „On-Demand-Mobilität“. Zugriff: https://www.odenwaldmobil.de [abgerufen am 31.07.2020].

Dieses Video ist über den YouTube-Kanal von Mobilikon eingebunden. Wenn Sie dieses Video hier abspielen, erfolgt eine Datenübertragung an YouTube bzw. Google. Weitere Hinweise hierzu entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.